Eibensang

Umtriebe

Kleine Linkliste vulgo Werbefeldz├╝glein in eigener Sache!
Da es ja schon geraume Zeit aus der Mode gekommen ist, Webseiten -so mensch sich abseits so genannter „sozialer Netzwerke“ mal auf eine verirren tut ­čśë -auch noch eigenmausig herunterzuscrollen (wo k├Ąmen wir hin, gelle), hier ein sachdienlicher Hinweis auf Auch-Aktivit├Ąten. ­čÖé

Unter dem -wie ich finde, herrlich irref├╝hrenden -Begriff Orakeldienst Eibensang (naja, der Name stimmt, „Dienst“ irgendwie auch -aber der Rest, hihi!) hab ich mal meine runologischen, psychonautischen und handwerklichen Obsessionen als Angebote offengelegt. H├Ą? Keine Bange, wir bringen sofort Licht ins Dunkel (flamm!).

Es dreht sich da alles um Runen -das sind Ritzglyphen aus Hinterlassenschaften germanischer Kulturen (was verantwortungsbewussterweise einer Erkl├Ąrung bedarf) -ein Thema, das mich seit Jahrzehnten besch├Ąftigt… und seit einigen Jahren handfeste Ergebnisse zeitigt.

Das Seminar, das einst (2008) in der unvergessenen Wiener „Hexenkuchl“ als zartes Versuchsk├╝ken aus dem Ei schl├╝pfte, ist inzwischen kr├Ąftig gewachsen – und seit Herbst 2011 sozusagen freilaufend. Es lief zu Form auf! St├Ąndig kommen ein paar neue Federn und Farben dazu -dank des intensiven und inspirierenden Feedbacks begeisterter Teilnehmer*innen von Hamburg bis Graz, vom Heimspiel am Bragishof (S├╝ddeutschland, nahe Heidelberg) bis Otterstedt (fast-Heimspiel Raum Bremen). Aus Dortmund kam k├╝rzlich die Anregung zu einem Anschlusskurs, der auf dem -nun Grundkurs genannten -tagf├╝llenden Basisworkshop aufbaut und das dort Erfahrene vertieft und erweitert.
Zum Workshop gibt’s nat├╝rlich auch ein Heftchen -das aber (der Knappheit wegen) nur f├╝r Leute interessant sein d├╝rfte, die schon mal dabei waren.

Divination mache ich (f├╝r andere) schon seit 1993 -nat├╝rlich mit Runen und selbstverst├Ąndlich keine „Weissagung“ im Sinne irgendeiner „Zukunftsschau“, sondern im pers├Ânlichen Gespr├Ąch mit reflektierten Innenansichten (was mich zum Schweigen verpflichtet Dritten gegen├╝ber).

Mehr zum Spa├č -aber durchaus gern mal tiefsinnig und generell zur Entmystifizierung des Themas -stelle ich tagt├Ąglich auf Facebook (da sind halt viele Leute) eine Rune vor, die ich willk├╝rlich (also blindlings) aus einem Beutel ziehe und ├╝ber deren Bedeutung ich mich ein paar Zeilen lang auslasse. Es kommen immer mal wieder dieselben Runen dran (es sind nur 24) -aber der Text dazu ist immer ein neuer, ein anderer.

Runen zum Anfassen gibt’s ebenfalls -ich habe einige Datentr├Ąger-Sets gefertigt aus verschiedenen H├Âlzern (Hasel, Eibe, Hainbuche, Schwarzdorn und Weide…) – und da die sch├Ânsten sogleich vergriffen waren, mach ich demn├Ąchst noch ein paar weitere. Keine seelenlose Industrieware, sondern individuelle Handarbeit. Da kein Set dem anderen gleicht, habe ich jedem einen launigen Namen verpasst -so dass jede/r Interessierte genau das gew├╝nschte Set bekommt (und nicht irgendein anderes, lediglich „├Ąhnliches“).

Wem das alles zu praxisorientiert ist -oder wer dem Thema als solchem misstraut (wof├╝r es Gr├╝nde gibt, von denen ich viele best├Ątigen muss -aber einige auch entkr├Ąften kann) -sei mein Vortrag empfohlen: Gut geraunt ist halb geritzt mag unterhaltsam anmuten und ist auch so gemeint -geliefert wird jedoch ein fundierter Abriss zum Thema Runen (auf dem Stand aktueller seri├Âser Forschung), aus welchem Kontext sie stammen und in welchen ganz anderen sie (ab dem 19. Jh.) gerieten, was daraus resultiert -und wie sich im heutigen esoterischen Wirrwarr die Spreu vom Weizen trennen l├Ąsst.

Termine sind hier einsehbar -und sollte nichts in Deiner / Eurer N├Ąhe sein, dann haut mich doch einfach mal an -unter workshop (at) eibensang (dot) de oder auch handwerk (at) eibensang (dot) de beantworte ich Fragen und z├╝cke auch gerne das Kalenderchen, um was Neues auszumachen!

Diese Werbung pr├Ąsentierte Ihnen Orakeldienst Eibensang mit freundlicher Selbstempfehlung. Und hiermit schalten wir zur├╝ck ins Studio. Das steht ab 11. Mai auf der schnuckeligen Insel R├Şm├Ş (links von D├Ąnemark). Dort nehmen die sagenumwobenen Singv├Şgel – abermals unter Regie von Produzent Ingo Vogelmann – zwei Wochen lang neue Lieder f├╝r ein ebensolches Album auf. Wir berichten live ├╝d├╝K (├╝ber die ├╝blichen Kan├Ąle)!

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2021 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.