Eibensang

Schauspielengagements

Rollen Bühne und Film, sowie Regieausflüge:

1990-1991
männl. Hauptrolle in „Zwangsvorstellungen“ (K. Valentin),
als Maler Salzmann in „Der Maler und sein Wärter“ (J. Wacker)
Theater im Altstadthof Nürnberg (Regie: Wolf B. Heinz)

1992
als Krieger Faradi in „Askalun“,
Musical (Bender / Härtel. Regie: Adam),
Wiener Festspielwochen

1992-1993
als Die Dame in „Rien ne va plus“,
Rocktheater der Hallucination Company (Regie: Wickerl Adam),
Tourneen durch Deutschland und Österreich

1994-2001
beim Theatersommer Fränkische Schweiz / Gangolfbühne Hollfeld (Regie: Jan Burdinski):
Titelrolle in „Ritter Unkenstein“ (K. Valentin),
Titelrolle in „Don Quijote“ (nach Cervantes),
als Diener Lucas in „Arzt wider Willen“ (Molière),
als Anwalt Voltore in „Volpone“ (S. Zweig),
als Graf Waclaw in „Mann & Frau“ (A. Fredro).
Alljährliche Tourneen in der Fränkischen Schweiz u. Umgebung; Gastspiele in Hessen (mit „Arzt wider Willen“) und Teatr Polski Warschau (mit „Mann & Frau“)

1994-1996
männl. Hauptrollen in „Die Weiße Frau“ I-III (Regie: Martin Verges),
Naturtheater-Spektakelreihe bei jährl. „Wasserspielen am Werbellinsee“, Uckermark / Brandenburg

1995
Inszenierung „Der Mäusesheriff“ (nach Janosch),
Kindertheater CapeauClaque, Bamberg

1996-1998
div. Rollen in „Flüchtige Lieder -Szenen zur Revolution 1848“ (Regie: Lothar Trautmann),
Theater „Ensemble95“ in Karlsruhe

1997
als „Screamer“ in „King Kong und die weiße Frau“,
Fassadenkletterspektakel des Theaters ThevoMefüMe (Regie: Alexandra Bauer), Schweinfurt

1998
als Der Perverse in „Cindy oh Cindy“,
Tanztheater Höhn & Forke (Regie: dieselben),
Gastspiele in Nürnberg, Stuttgart, Prag

1998-2001
beim Kleinen Theater Bayreuth (Regie: Adolf Brunner):
Titelrolle in „Jedermann“ (H. v. Hofmannsthal),
als Marquis in „Talisman“ (Nestroy),
als Kasperl in „Der Räuber Hotzenplotz“ (Preussler),
als Frosch / Prinz in „Der Froschkönig“,
div. Rollen in „Das Wirtshaus zum Spessart“
und Millöckers „Gasparone“

1999
als Eros in „Orpheus III: Im Bann der Weidenbarke“ (Regie: Sandrino Sanders),
Gastspiel des „Vision Earth Project“ im „Weidentempel“ Auerstedt / Weimar.

2003 als Geschäftsmann Lucius in „La Ricetta“,
Rigomagno (Italien), Film v. Peter Hanelt (Regie: Edgar Burkhardt)

2004-2006
männl. Rollen & Regie in „Szenen aus der Edda“ (nach Simrock u. Genzmer),
temporäres Theaterduo „Bragis Bande“, sporadische Gastspiele in Deutschland

2004/2005
als Theseus in „Ein Sommernachtstraum“ (W. Shakespeare. Regie: Ute Weiherer) in Fürth/Bay.

2009/2010
als Prof. Din. Acreaur in „Die Kepler-Konferenz“, Wissenschaftstheater über Johannes Kepler im Internationalen Jahr der Astronomie, Coproduktion von Chriska Wagner & Ingo Schweiger (Regie: dieselben), Gastspiele im Planetarium Nürnberg und Universität Tübingen

2010
als Clochard in „Molly und der Mops“, TV-Produktion ORF, Wien (A)

2011
als Menschenhändler in „Schnell ermittelt: Horst Bauer“, TV-Produktion, Wien (A)

ab 2012
Titelrolle in Ritter Unkenstein, Komödie von Karl Valentin (Inszenierung: Urvögel), Meiningen u.a.

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2019 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.