Eibensang

Juni 2005

Vielleicht ein bißchen früh, das bereits jetzt zu vermelden – aber sonst ist grad nicht viel los (ein wenig Theaterspiel, ein paar Gigs am Rande), und es erfaßt mich doch schon ganz und gar: die kommende Singvøgel-CD! Die Aufnahmen haben begonnen – und nur das beste wird verwendet. Anders als bei unserem gemeinsamen Erstling („Hart am Rande“, Dez. 2003) konzentrieren wir die Neue dichter an unserem Live-Setup (also eher ein Instrument weniger als eins zuviel).

Ein paar Gäste werden wir wohl schon ins Studio laden – aber insgesamt wollen wir’s eher kernig, trocken und klar. Was dabei beflügelt: Einige unserer neueren Lieder (allen voran: „Feuersang“) haben Freunde und Fans schon wiederholt nachgefragt… Nun – noch müßt Ihr Euch gedulden: Ein halbes Jahr Produktionszeit müssen wir auf jeden Fall veranschlagen. Damit’s auch wirklich so gut wird, wie wir’s nur irgend machen können: konzeptionell, spielerisch, und inhaltlich. So allmählich kristallisiert sich dabei heraus, für welche Art Sound die Singvøgel stehen. Auch live.

Apropos „Feuersang“: Das ist vielleicht der erste Song der Welt, von dem es eine Coverversion geben könnte, bevor noch das Original erscheint: Unser Freund Carlo hat nämlich den Spaß angedroht, das Thema vorab als Techno-Club-Version zu vertonen. Als (unser Lieblings-) DJ darf der das…! Dafür wird das Singvøgel-Original aber umso „akustischer“… – versprochen!;-)

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2019 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.