Eibensang

Juli 2004

Der Sommer ist ja doch noch sonnig geworden… Unter einem guten Stern stand das Allthing der Nornirs Ætt: Nach sorgfältiger Vorbereitung nahm unsere organisatorische Umstrukturierung (in Regionalgruppen) nun richtig Form und Gestalt an. Zudem durften wir zwei Neumitglieder willkommen heißen. Das Lagerfeuer (vor geräumiger Hütte in ungestörter Pampa) loderte die Nacht durch; aus Gesängen und Tänzen erwuchs (nach getaner Arbeit) ein richtiges ausgelassenes Fest („…kaum weiß man wie…“).

Neben ein paar Auftritten (sehr schön, von der Atmosphäre, und dank sehr lieber Kolleginnen und Kollegen, auch „hinter den Kulissen“: Shakespeares „Sommernachtstraum“ in einem wie verzauberten Garten – für viele Fans leider allzurasch ausverkauft…) ging ich mal musikalisch ein wenig fremd: Zusammen mit Mitvogelfrau Karan galt es, eine komplette Elektronik-CD zu produzieren. Nein, das (gerade rechtzeitig) vollendete Quietsch-&-Blubber-Werk zwischen Ekstase & Trance gibt es nicht zu kaufen – es handelt sich um ein exklusives Geburtstagsgeschenk für einen guten Freund. Hoffentlich gefällt ihm das Teil -mir klingeln noch die Ohren.. (Nur mein Nachbar kriegt eine Kopie – schließlich kriegt der immer meinen ganzen Studio-Lärm ab.:-)

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2019 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.