Eibensang

Januar 2005

Geschockt bin ich immer noch von der Katastrophe in Südostasien: auch, weil ich dort ein paar Menschen kenne (von denen ich bislang nichtmal weiß, ob sie überhaupt überlebt haben…) – einer von ihnen steht mir nahe.
Hier nur soviel dazu. (Ereignisse globaler Tragweite zu erörtern, ist nicht Sinn dieser Privatkolumne. Hier bleibe ich bei profanem Alltag – über dessen „unerheblichen Seegang“ ich dann doch manchmal dankbar bin…)

Für mich verliefen Sonnenwende und Jahreswechsel ruhig … im Kreis von lieben Freunden. Was eigene Problemchen betrifft: Komplettino „gegen die Wand gefahren“ hatte ich erstmal – nach plötzlichen technischen Schwierigkeiten – die (im Arbeitsaufwand schwer unterschätzte) Abmischung meiner neuen CD: die deshalb doch nicht zum Jahresausklang veröffentlicht werden konnte wie geplant.

(Die Vorzugspreise für die bereits vor Weihnachten eingegangenen Bestellungen bleiben selbstverständlich gültig!)

Aber jetzt – nach einer weiteren Reihe von Abmisch-Sessions – isses endlich soweit: Die neue Loreley ist ab sofort erhältlich: bestellbar per eMail
Und hier kann man auch reinhören. Für echte Fans gibt’s zudem noch ausführliche geheime Informationen über die künstlerischen Hintergründe von Werk und Urheber…;-)

Pläne fürs neue Jahr? Nun ja: Der große Planer bin ich nicht… schon lange nicht mehr (lasse mich lieber vom Leben überraschen: das ja eh gern anders kommt, als man denkt). Nicht nur solo von mir, sondern auch (und gerade) von den Singvøgeln soll es dieses Jahr (irgendwann…) eine neue CD geben: aber bislang tönen unsere neuen Lieder „nur“ live.

Randbemerkung: Nachdem es meinen geliebten alten „Erdendonner“ zwischen Bühne und Lagerfeuer halb zerfetzt hat, baue ich mir demnächst im Wiehengebirge eine neue Trommel… (abermals eher „Kraftfahrzeug“ und weniger Musikinstrument, denke ich…).

Tja – ich habe wohl mittlerweile gänzlich zur Musik zurückgefunden (und stehe wieder da, wo ich einst begann…). So gern ich Theater spiele, halten mich die Singvøgel (live und im Studio) doch derartig auf Trab und in Bann, daß alternative künstlerische Projekte auf gelegentliche „Seitensprünge“ beschränkt bleiben, wie’s weiterhin (und zunehmend) aussieht.

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2019 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.