Eibensang

Eibensang

Aus den Boxen dröhnt Orchestermelodie mit Streicherklang
Auf die Leinwand kommt dein Bester
Und du sitzt im ersten Rang
Groß die Farben und Gefühle
Welche Perspektive!
Was du siehst, ist die Geschichte,
Einmal mehr, von Kampf und Liebe

Hinter mir gewahre bitte (wenigstens ein bisschen)
Weiten Horizont, bevölkert mit tausenden Statisten
Eins-A-Panorama, auch gediegen die Kostüme
Und du weißt: Dorthin gehörst du
Auf dieses wahren Lebens Bühne

Und du ahnst schon die Geliebte
Fern von ihrem Helden
Sie zu kriegen, gibt es Kriege
Davon will ich melden

Hou-eeey!

Hab ihn aufgehoben: Pfeil für meinen Bogen
Eingesteckt, umgeguckt – bin vorausgerannt
Hab ihn angehoben: meinen Eibenbogen
Ziel visiert, Muskel und Sehne angespannt

Wie vorm Stoß die Schlange verharr ich
Und verlange von diesem Schicksal
Meinen Moment der Macht
Feder an der Wange: So steh ich jetzt lange
Zusammengekniffenen Auges
Lautlos in der Nacht

Hab den Eibenbogen ganz weit aufgezogen
Pfeile bereit für gebührenden Empfang:
Laßt sie nur kommen, laßt sie nur kommen!
Ich bin bereit – chhh!
Zeit für Eibensang

Hou-eeey!

Und ich werd sie kriegen, und ich werd sie lieben:
Ewigkeiten – und noch ein bißchen mehr
Bis die Funken stieben! Muss nur erst besiegen:
Einmal mich selbst, und dann – dieses kleine Heer

Das sind nur Probleme, die ich nie erwähne:
Alles nur Korken im Arschloch meines Ruhms
Wollen uns nur binden – die zu überwinden:
Das ist der ganze Sinn von meinem Tun

Doch ich will noch viel mehr…!

Schöne, ich komm zu dir
Lass es uns versuchen
Schöne, ich bin bei dir
In ein paar Minuten

Hou-eeey!

Bin schon weit gezogen: einen großen Bogen
Barfuß und bös über Stock und Stein gerannt
Klinge übersprungen – Sehne hat gesungen
Hinter mir krächzen nur die Raben überm Land

Neue Horizonte! Was ich hatt‘ und konnte
Ließ ich im Abgrund, den ich übersprang
Nackt bin ich entkommen:
Sohn der schönsten Sonnen
Dreimal darfst du raten
Was ich jetzt anfang

Hab den Eibenbogen ganz weit aufgezogen‘
Pfeile bereit für gebührenden Empfang:
Laßt sie nur kommen, laßt sie nur kommen!
Ich bin bereit – chhh!
Zeit für Eibensang

Doch ich will noch viel mehr…!

Schöne, ich komm zu dir….

Musik: Trad.
Text © Duke Meyer 2001

CD „eibensang“ (Mai 2002)

eibensang 2001/2

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2020 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.