Eibensang

Saurierdämmerung


Skizze für „february album writing month“ FAWM2013: E-Bass, E-Piano, Drumloop, Gesang

Schwarzer Boden
Aschefall
Frösteln unterm Flaum
Dröhnend stürzt am Waldesrand
Ein himmelhoher Baum

Wieviel Tage lauf ich schon
Der Herde hinterher
Knochen nur und Staub und Stein
Mein Nest find ich nicht mehr

Hoch das Haupt
Mein Ruf schallt laut
Des Königs Jagdgesang
Doch nichts schreckt auf
Und niemand flieht
Der Weg bleibt leer und lang

Längst vergessen ist das Ei
Das nur liegen blieb
Unbebrütet, ungeschlüpft
Umsonst fraß ich den Eierdieb

Wo ist sie?
Ob sie noch lebt?
War noch kaum vernarbt
Als alles bebte, ging sie fort
Das gute Ei verdarb

Hinter Bergen und der See
Wo jetzt nur Flammen stehen
Sah ich rot und schrecklich schön
Die Sonne untergehen

Musik & Text © Duke Meyer 2013

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2021 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.