Eibensang

Dezember 2006

Weihnachtszeit? Warum eigentlich nicht? Es gab schlechtere Ideen.

Alle meine Ängste weihe ich dem schönen Umstand, daß immer alles anders kommt als man sich ausmalt.
 mehr… »

November 2006

Ein heißer Sommer ist gegangen – und hat alles verändert.
Alles? Nicht ganz: Ein kleiner Funke … leistet noch immer so manchem Aschenregen Widerstand: Guckt mal auf  mehr… »

Oktober 2006

Dieser bei mir gern „Goldmond“ genannte Monat beginnenden Herbstes birgt diesjahr besondere Aufregungen für mich. Seit Wochen proben die Singvøgel in ihrer neuen Trio-Besetzung – der Schweiß fließt mit der gesteigerten Anzahl von Dezibel (wenngleich nicht deswegen), und ich gebe  mehr… »

September 2006

Kaum verkrümelt man sich mal für ein paar Tage in die gesunde Einsamkeit eines Nordseeinselchens – schon gehen hinter einem ganze Welten unter. Reicht offenbar nicht, daß Menschenrechtsverächter wie Ahmadinedschad und Bush den hiesigen Planeten unsicher machen. Die weiter draußen sind anscheinend jedem egal. Oder wie sonst darf ich mir erklären, daß ich plötzlich in einem Sonnensystem mit nur noch acht Planeten leben muß?
Als wären alle Neune irgendwem je zuviel gewesen!

Aber die korinthenkackerischen Weißkittel haben offenbar nix  mehr… »

August 2006

Sengmond… Feuchte Hitze. Ich bereite Freude: schwelge in Wonnen… verschenk mich so gern. Der Regen hinterläßt kaum Nässe: Zu kurz war die himmlische Entladung, zu gierig trank die Furche. Schweiß klebt den Stoff an die Haut, also runter mit dem Stoff, doch der Schweiß klebt weiter. Feuchte Hitze. Begehren, prall und dick, zitternd vor Erregung: erst die eine, dann die andere. Zwei sind  mehr… »

Juli 2006

Ein ungewohnter Rausch, dieser Sommer… Schweißnasse Proben mit Schlagzeug(er;-), den uns auf den allermerkwürdigsten Wegen Freyja schickte – oder war es Frigg? Ah, ich glaube, die beiden Großen arbeiten eh  mehr… »

Juni 2006

Ein Monat offline: was man nicht alles locker überlebt! :-)))
Aber die Anbindung des eigenen Rechners ans Internet – verbunden mit einer Vernetzung der Compies hier im Haus – erwies sich als größere Aktion: lange Leitung besorgen, zum Verlegen mehrere Zimmerwände durchbohren, und einige (z.T. wie ich autolose) „Spezialisten“ unter einen Termin-Hut bringen… Dazu ein paar Probleme  mehr… »

Mai 2006

Es ist soweit: Diesen Mond verlasse ich mein altes Echsennest und hieve meine Habe hinaus aufs Land: auf den Vanahof! Ein Packen  mehr… »

April 2006

Also gut, Kinners: Ich mutiere zum Land-Ei. Nachdem sich im U-Bahn- und Bus-Bereich des bisherigen Kaffs keine adäquate Bleibe fand, ziehe ich ein paar Kilometer westwärts. Unweit von Rothenburg o.d. Tauber liegt der (kapellenfreie:-) Donarsberg. Ein paar Steinwürfe von dort wohnen in einem alten Fachwerkhaus vier Menschen, zwei Katzen und  mehr… »

Pages: Prev 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Next

Copyright © 2019 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.