Eibensang

März 2008

Manchmal muß man mit alten Gewohnheiten brechen. Seit 1993 gehörte das Aufstellen von vier Altären zur Grundausstattung einer jeden Wohnung, die ich bezog. Niemals aber waren sie so prächtig geraten wie 2006 im Vanahof: Hier hatte ich erstmals ein komplettes Zimmer dafür übrig – entsprechend schön wurde der Tempel! Doch dem waren – getreu dem Spruch, daß Leben das ist, was passiert, während du irgendwas anderes planst – nur wenige Wochen solcher „Exklusivnützung“ (als Meditations- und Ruhezimmer) vergönnt: Die Singvøgel brauchten einen Proberaum! Und seither wird zwischen den mit allerlei Federn, Knochen, Steinen, Hörnern, Tonfiguren und sonstigem Kleinod verzierten Elemente-Altären vor allem kräftig gerockt…

Doch mit dem ständigen Rein- und Rausschleppen von Instrumenten und Equipment (es wird ja immer mehr…) war es so eng geworden, daß ich den „Tempel“ als solchen jetzt abgebaut habe. Zugunsten von Musikproben mit mehr Ellbogenfreiheit! Rituale halte ich ja seit vielen Jahren eh vorwiegend unter freiem Himmel ab – das ist gar nicht der Punkt. Die Altäre (die ich seit langem schon zu wenig mehr verwendete als zur „stehenden Zierde“ sowie zum gelegentlichen Anzünden aller 17 Kerzen) waren einfach nur der Kern meiner persönlichen Wohnkultur gewesen. Insofern ist mir etwas wehmütig zumute: auch wenn jetzt ein ebenso hübscher – kleinerer – Gesamtaltar mein Liebesnest (vulgo Schlafzimmer) ästhetisch doch deutlich mehr bereichert als die Jacken und Mäntel, die dafür (quetsch, quetsch) in den einzigen Schrank wanderten, den ich besitzen mag.

Aber meine Spiritualität – und damit auch ihr jeweiliger Ausdruck – hat seit je den Anspruch, alltagstauglich zu sein. Und da ist mir die lebendige Musik halt wichtiger als der materielle Ausdruck meiner (lang zurückliegenden) heidnischen Anfänge. Soll mein Körper wieder Tempel sein stattdessen! Ciao, Nikotin. Ohne singt sich’s doch kraftvoller, und vor allem freier. Auch zu den Göttern!

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2021 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.