Eibensang

Hexenreim

Videoversion
Für manche ist ein Wort nur ein Wort
Einmal gesagt, ist es fort und vergessen
So ein Wort fang ich auf
Trag es mit mir heim
Tu es heimlich in ein Fass hinein
Wo schon weitere Worte warten
Wörter vieler Sorten
Worte aller Arten

Ist das Fass dreiviertel voll
Mit abgenutzten Wörtern
Schau ich hinein, bis das rechte Auge weint
Für unaussprechliche Gedanken
Für alle unausgesprochenen Gedanken

Das ist Schweigen.

Wird das Fass davon nicht voll
Schau ich weiter hinein, bis auch das linke Auge weint
Für all die Gefühle
Für die sich niemals Worte fanden
Die kamen
Und verschwanden.

Das war Schwitzen.

Gefülltes Fass stell ich ins Feld
Ins Fadenkreuz der Blicke Vieler
Lass Gefühle und Gedanken gären
Zum Transport die Worte finden
Dann ruf ich laut
Pieps, Fauch und Kracks
Meine Freunde, die Geräusche
Die sollen sagen helfen

Schau was passiert, wenn scheinbar
Unvereinbares sich fickt
Egal ob Trick, ob Wunder
Aus hohlen Hülsen Sprache schaffen
Aus Asche Feuer schlagen
Bis all die Worte wieder werden
Was sie einst waren:
Waffen

Text © Duke Meyer 1986
schweigend & schwitzend 1986
tot?sexy 1993

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2019 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.