Eibensang

Ballade vom gekochten Missionar


Skizze für „february album writing month“ FAWM2018: Drumcomputer, Synthesizer, E-Gitarren, Bass, Gesang, E-Piano.

Ei, die Post schon da?
Froh will ich zur Tür stechen
Stehen da Zeugen des Sofas,
wollen über Gott sprechen

Trifft sich gut, kommSe rein
Mein Name ist Meyer
Gott lasst mal sein
Ich hab’s mit Freyja

Aber brauchen kann ich euch
für Spaghetti Bolognese
Die mach ich grad. Mit Parmesankäse!
Der Kessel ist heiß
Hab schon alles auf der Waage
Es fehlt nur noch
die Fleischeinlage

Sag, ist der Missionar schon gar?
Na, das ist ja wunderbar

Frohe Runde, volle Bäuche
Wir reden über unsere Bräuche
Da sagt einer mit so’m Aluhut –
wir haben ihn erstmal kaum beachtet -,
er hätt‘ die spirituelle
Weisheit gepachtet

Bevor er ausreden kann,
wird er ausgezogen,
kleingehackt und abgewogen,
mit Chili vermengt in den Topf gestopft
Ein schmuckes Trinkgefäß
schnitzen wir aus seinem Kopf!

Sag, ist der Missionar schon gar?
Na, das ist ja wunderbar

Gurus, Meister,
alle, die erleuchtet
Reiht euch ein, ihr werdet
gut befeuchtet
Verschwörungstheoretiker
haben auch noch Platz,
sind nur zu fad.
Reich mir doch bitte mal
das Salz, mein Schatz!

Sag, ist der Missionar schon gar?
Na, das ist ja wunderbar

Doch wie der Kessel so kocht
und sein Frischfleisch kricht,
fällt uns irgendwann auf:
Na, vegan ist das nich‘
Also raus mit dem Pott
und den Inhalt auf die Wiese
Vielleicht finden streunende Hunde diese

Sag, ist der Missionar schon gar?
Na, das war doch wunderbar!

Drinnen weiter Party.
Die Kombüse
bietet knackiges Gemüse
Plötzlich klingelt’s an der Tür
Was – Polizei? Wir sind verhaftet?
Na, besser noch als missioniert!

Musik & Text © Duke Meyer 2017

Einen Kommentar schreiben

Html wird rausgefiltert, aber Du kannst Textile verwenden.

Copyright © 2020 by: Eibensang • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.